Termine

Mai
17
So
Konzert Bauschlott !!! ENTFÄLLT !!! (Aufgrund von Coronavirus) @ Café im Schloss Bauschlott
Mai 17 um 4:00 pm
Konzert Bauschlott !!! ENTFÄLLT !!! (Aufgrund von Coronavirus) @ Café im Schloss Bauschlott

„Heut’ ist Tanz im Gloria!“

„Wie ein Rudel hungriger Wölfe stürzte sich das Volk auf die langentbehrte Lust“ schrieb im Januar 1919 das Berliner Tagblatt. Das Tanzen war nicht nur ein Vergnügen für die Reichen – auch der Ladenjunge und das Tippfräulein tanzten wie besessen. Und so platzten die Tanzdielen aus allen Nähten.

Das neue Programm des Salonorchesters verspricht einen Konzertabend voller Lieder, die in den Goldenen 20er und 30er Jahren das Gefühl vom Neuanfang begleitet haben und in den Tanzcafés gespielt wurden. Hinter dem Titel „Heut’ ist Tanz im Gloria!“ stecken Tango, Shimmy, Charleston oder Foxtrott. Die Texte sind mal albern, mal romantisch – aber auf jeden Fall hörenswert. Die Palastperlen laden Sie ein, zu lauschen und zu träumen, zu weinen und zu lachen. Erleben sie das Lebensgefühl dieser Zeit!

Seit 2003 haben sich die zwölf Musiker sowie Sänger Andreas Hohl der Salonmusik verschrieben und präsentieren nun ihr siebtes abendfüllendes Programm unter der Leitung von Uwe Forstner.

Jul
26
So
WerkSTADT Festival 2020 / GrünTöne !!! ENTFÄLLT !!! (Aufgrund von Coronavirus) @ Stadtgarten
Jul 26 ganztägig
Wir eröffnen am 26.7.2020 um 14 Uhr die Veranstaltung GrünTöne.

 

Vom 20. Juni bis 2. August 2020 organisiert das Kulturamt mit dem WerkSTADT Festival 2020 über sechs Wochen ein Sommerevent zusammen mit zahlreichen Partnern aus Kultur, Sport, Bildung und Gesellschaft. Sie alle eint das Ziel „Lust auf Stadt“ zu machen und neue Perspektiven auf die Stadt und ihre Räume zu öffnen.

Mit experimentellen, temporären Werkstattformaten unterschiedlichster Kultursparten soll die Stadt als Spiel- und Erlebnisraum erfahren werden und Impulse für zukünftige Stadtentwicklung setzen. Etwa mit der Wiederauflage des Mobilen Museums, das im Stadtraum zu den Besuchern kommt und nicht umgekehrt; mit Picknickaktionen, in Parks und entlang der Flussufer. Mit Street Art und Urban Art und Aktionen, die zum Miteinander und zur Steigerung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt beitragen.

Bewährte „Klassiker“ wie die GrünTöne im Stadtgarten (24. – 26.Juli 2020) werden ausgeweitet,  reihen sich in den Veranstaltungsreigen ein. Das WerkSTADT Festival animiert zum Entdecken und zum Mitmachen. Mit interaktiven Veranstaltungsformaten sorgt es für ein inspirierendes Kulturklima in unserer Stadt.

Eingebunden ist das WerkSTADT Festival in den Kultursommer Nordschwarzwald 2020, den die Arbeitsgemeinschaft Kulturregion Nordschwarzwald unter Federführung des Regionalverbandes Nordschwarzwald vom 18. Juli bis 16. August 2020ausrichtet. So wirkt das WerkSTADT Festival 2020 auch in die Kulturregion mit den Landkreisen Enzkreis, Calw und Freudendstadt hinein.

Sep
26
Sa
Konzert in Bad Wildbad !!! ENTFÄLLT !!! (Aufgrund von Coronavirus) @ Königliches Kurtheater
Sep 26 ganztägig
Konzert in Bad Wildbad !!! ENTFÄLLT !!! (Aufgrund von Coronavirus) @ Königliches Kurtheater

Weitere Informationen folgen…

Mai
15
So
Konzert Bad Wildbad @ Königliches Kurtheater Bad Wildbad
Mai 15 um 4:00 pm – 6:30 pm

Fast schon ein Dauerbrenner im Kurtheater. Und immer ausverkauft!!
Das Programm wird wie jedes Jahr extra fürs Konzert bei uns zusammengestellt. Das tolle Salonorchesters verspricht einen Abend voller Lieder, die in den Goldenen 20er und 30er Jahren das Gefühl vom Neuanfang begleitet haben und in den Tanzcafés gespielt wurden. Hinter den Titeln stecken Tango, Shimmy, Charleston oder Foxtrott. Die Texte sind mal albern, mal romantisch – aber auf jeden Fall hörenswert. Die Palastperlen laden Sie ein, zu lauschen und zu träumen, zu weinen und zu lachen. Erleben sie das Lebensgefühl dieser Zeit!

Seit 2003 haben sich die zwölf Musiker sowie Sänger Andreas Hohl der Salonmusik verschrieben und präsentieren nun ein weiteres abendfüllendes Programm.

Pforzheimer Zeitung:
… Die gute Laune, die Andreas Hohl als Sänger und Conferencier der „Palastperlen“ mit seinen zehn instrumentalen Mitstreitern … zu verbreiten weiss, ist ansteckend.
Die … Titel … regen gleichermaßen zum aufmerksamen Lauschen wie zum verschmitzten Schmunzeln oder auch zum lauten Lachen an.
Zum anderen haben die „Palastperlen“ inzwischen eine derart hohe Qualität, dass es einfach nur Spaß macht, sich entspannt zurückzulehnen, zuzuhören und sich – auch mit den Zwischentexten – unterhalten zu lassen. Kein Wunder also, dass das Salonorchester am Ende – „das trifft uns jetzt völlig unvorbereitet“, so Hohl feixend – noch ein paar Zugaben spielen musste. Beim großen Finale waren dann auch noch die Konzertgäste gefordert, … einen rundum gelungenen Abend nach drei schönen Stunden zu beschließen …

Enztäler:
… „Wisst ihr nicht, wie spät es ist?!“, fragte Sänger Andreas Hohl entgeistert, als zum wiederholten Mal das Publikum eine Zugabe forderte. Doch die Zuhörer wussten schließlich, was gut ist und wollten partout das Salonorchester „Die Palastperlen“ nicht von der Bühne lassen. Erst nach der demonstrativen, musikalischen Einlage eines „Gute-Nacht-Liedchens“ ließ das begeisterte Publikum von den Talenten ab …